Inhouse SAP Logistics Consultant (Module: MM, PP, SD, WM, PS / SAP APO))

Stellengesuch-ID: 1538
Aktualisierung am: 16.11.2021
Zur Person
Geschlecht: männlich
Alter: 66
Wohnort: Plochingen (PLZ: 73)
Mich interessiert eine Tätigkeit als Inhouse SAP Logistik Berater / SAP ERP SCM (MM, PDM, PP, SD), SAP PS , SAP APO sehr.

Als promovierter Wirtschaftsingenieur - Absolvent der Elite-Universität (TH) Karlsruhe - mit Schwerpunkt Material- und Ferigungs- wirtschaft sowie Logistik (dazu: leidenschaft- licher klassischer Unternehmensberater und IT-Consultant, Manager und Uni-BWL-Dozent), mit meinem großen technischen und ökonomi- schen Sachverstand (sehr breite und tiefe volks- und betriebswirtschaftliche Kenntnisse) und meinen einschlägigen Berufserfahrungen im industriellen, Banken und Versicherungs- umfeld sowie mein breites und tiefes Fach- wissen im Bereich Informationstechnologien (relationale Datenbanken/DB 2, einschliess- lich Businnes Intelligence/ Business Warehou- se sowie SAP ERP SCM erfülle ich auf jeden Fall die Anforderungen in fachlicher Hinsicht.

Dazu kommt noch meine soziale Kompetenz (Kontakt-, Kommunikations- und Teamfähig- keit, Flexibilität, Zielorientierung, Wissens- durst, Mobilität, Verantwortungsbewusstsein u.a.).

Schließlich meine interkulturelle Kompetenz (Fremdsprachen, Weltoffenheit sowie prakti- sche Berufserfahrungen im internationalen Umfeld) rundet mein Persönlichkeitsprofil als moderne Fach- und Führungskraft ab.

Vor diesem Hintergrund gibt es keinen Zweifel daran, dass ich für die angestrebte Tätigkeit der richtige, geeignete Kandidat bin.
CV / Lebenslauf Kein CV bereitgestellt
Aus- und Weiterbildung Schulabschluß: Dr.rer.pol.
Studium: Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität (TH) Fridericiana zu Karlsruhe
Sonstiges: 10/74 - 07/78 Elektrotechnik an der Universität (TH) in Stuttgart Abschluss: Vordiplom 10/78 - 12/82 Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Fertigung an der Universität (TH) Fridericiana zu Karlsruhe Thema der Diplomarbeit: Analyse des Material- und Informationsflusses im Aussenlager eines Warenverteilzentrums Abschluss: Dipl.-Wirt.-Ing. 10/85 - 07/86 Ausbildung zum praxis- orientierten EDV-Fachmann im Ausbildungszentrum Datenverarbeitung Südwest in Stuttgart-Möhringen praxisorientierter EDV- Fachmann 01/89 - 03/93 Promotionsstudium an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen Dissertationsthema: Der Beitrag der EG-Technologie- politik zur Heranführung Griechenlands an ein mittleres technologisches Niveau Abschluss: Dr.rer.pol. Weiterbildung mehrere EDV-Kurse auf dem Gebiet der relationa- len Datenbanken (Data Ba- se II) im Bildungszentrum Südwest der IBM Deutsch- land in Herrenberg Intensiver Englischkurs bei einer Sprachschule in Cam- bridge/England Marketing Englischkurs an der Universität Edinburg/ Schottland 06/96 - 11/96 Management-Seminar für Führungskräfte bei der AKF- Akademie in Stuttgart 2000 C++-Seminar bei der IBL Ingenieurbüro Letters GmbH in Leinfelden- Echterdingen 01/07 – 05/07 Vollzeittraining bei der WBS TRAINING AG in Stuttgart Berater mySAP Business Intelligence / Business Warehouse (BI/BW) · SAPTEC (SAP NetWeaver ) · AC680 Analytics & Reporting im Management Accounting · SAP BW Data Warehou- sing · SAP BW Reporting & Analysis · SAP BW Reporting Management · SAP BW Datenextraktion · SAP BW Modelling · SAP BW Authorization · SAP BW Business Planning and Simulation 02/08 - 03/08 Volzeittraining bei der DATE UP GmbH in Stuttgart- Degerloch Modulare Weiterbildung für Kaufleute und Techniker mit SAP ERP SCM Modul Logistik / Materialwirt- schaft / Fertigungssteuerung / Vertrieb . SAP Grundlagen . SAP01 SAP-Überblick, Ge- schäftsprozesse mit SAP . SAP SCM 500 Prozesse der Fremdbeschaffung (MM) . SAP PLM 111 Gundlagen Teil 2 (PP) . SAP SCM 240 Produktions- planung (PP) . SAP SCM 310 Fertigungs- aufträge (PP) . SAP SCM 360 Kapazitäts- planung (PP) . SAP SCM 600 Prozesse im Vertrieb (SD)
SAP-Kenntnisse SAP-Schwerpunkte: SAP Business Information Warehouse: SAPTEC (SAP NetWeaver ), Analytics & Reporting im Management, Accounting, Data Warehousing, Reporting ..; SAP ERP SCM (MM, PDM, PP, SD) SAP PS
SAP-Erfahrung seit: 05/2007
SAP-Zertifizierungen: Solution Consultant SAP NetWeaver ’04 – Business Intelligence; SAP Zertifikat im Bereich QUALIFIED SAP USER
Berufs- und Projekterfahrung Letzte Position: Unternehmensberater
Branche: Dienstleistungen
Anstellungen und Projekte:
06/83 - 11/83 Betriebspraktikum bei der
Wirtschaft- und Infrastruktur
GmbH & Co. Planungs KG
in München Unternehmens-
beratung)
Teilnahme an der Erstellung
einer Feasibility-Study über
die Gründung eines
Betriebes zur Fertigung von
Solar-Kollektoren In der
Südost-Türkei
Verantwortlich für die
Marktforschung in der
Türkei, Fertigstellung der
Studie und Präsentation
(bzw. Vorlage) des Doku-
ments beim Augtragge-
ber/Kunden

08/86 - 12/93 EDV-Berater
(Systemberater) bei der
EDV-Beratung RZplus GmbH
in Böblingen-Hulb
Verantwortlich für den
Bereich „relationale
Datenbanken“
(DB2) mit der Entwicklung
eines Managementinforma-
tionssystems (MIS)
unter anderem für:
IBM Deutschland in
Böblingen und Herrenberg
sowie Schweizer Bankverein
in Basel

01/94 - 04/96 Produktmanager
bei einem mittelständischen
Textilverarbeitungsunterneh-
men in Naoussa (Nordwest
Makedonien in Griechen-
land), spezialisiert auf die
Produktion von diversen
Stoffen
Verantwortlich für:
· die kommerzielle und
technische Marktrecherche
· Mitwirkung bei Messen
· die technische Umsetzung
von Kundenanforderungen
· das Lieferantenmanage-
ment

01/97 - 12/01 Selbständige Tätigkeit als
Unternehmensberater in
Deutschland im Auftrag von
führenden deutschen
Beratungshäusern
Verantwortlich für:
· die Koordination der zentralen IT-
Aktivitäten (Entwicklung und Roll-Out)
· Programmierung in COBOL mit dem
RDBMS DB2
· Abschätzung / Planung von
Entwicklungskosten
· Schwachstellenanalysen

Kunden:
Commerzbank AG in Frankfurt a.M.
Zürich-Agrippina-Versicherung in Frankfurt a.M.
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) in München

01/02 - 08/04 General Direktor des
Industrieunternehmens
ALUFIL S.A. - Tochterge-
sellschaft des Konzerns
ALUMIL S.A. aus der Alumi-
niumbranche - in Kilkis
(Nordgriechenland)
Verantwortlich für:
· die Installation, Test und Inbetriebnahme
einer Fertigungsanlage aus Taiwan
· die Überwachung des Produktionsanlaufs
· die Qualitätskontrolle und
Qualitätssicherung nach international
anerkannten Standards (DIN/ISO)
· Führung und Anleitung eines
internationalen, funktionsübergreifenden
Teams
· das Lieferantenmanagement,
Kostenfragen sowie Marketing-
aktivitäten in Kooperation mit den
entsprechenden Abteilungen
der Muttergesellschaft ALUMIL

10/04 - 09/05 Dozent auf dem Gebiet
Unternehmens- und Tech-
nologiemanagement sowie
Marketing an der Fakultät
mit Studienschwerpunkt
Digital- und Telekommuni-
kationstechnologien der
wirtschafts- und sozial-
wissenschaftlichen Univer-
sität Makedonia von
Thessaloniki

01/05 – 06/06 General Direktor und Unter-
nehmensberater in einem
mittelständischen Betrieb
aus dem Bereich der
Gastronomie (Herstellung
von diversen Brot- und
Kuchensorten) in Veria
(Nordwest Makedonien in
Griechenland)
Verantwortlich unter anderem für:
· die Betriebsbuchhaltung
(Kostenkalkulation)
· Organisations- sowie
· Vertriebs- und Marketingaufgaben

(in meiner Eigenschaft als Unternehmens-berater) Erstellung einer Unternehmens-analyse sowie Kostenkalkulation sämtlicher im Unternehmen erstellten Produkte

05/08 bis 03/09 SAP-Berater in der
Verwaltung des Schwieber-
dinger Werkes
der ROBERT BOSCH
GmbH / Projekteinsatz in
der Rolle des Musterkoordi-
nators (MUKO’s) im
Geschäftsbereich SG
(Starter und Generatoren)
des Unternehmensbereichs
Kfz-Technik oder -Aus-
rüstung

• Erfassung von neuen Aufträgen von
Verkaufs- und Entwicklungsmustern (für
Starter und Generatoren)
• Vervollständigung eines Musterauftrages,
falls er vorher durch Verkäufer/
Entwickler teilweise erfasst wurde
• Anzeige von vorhandenen Musteraufträgen
• Änderung von Musteraufträgen nach der
Weiterleitung des Auftrages an den Mus-
terkoordinator
• Freigabe und Weiterleitung der Aufträge -
über eine Schnittstelle - an SAP zur
Musterplanung und Fertigung
• Referenzierung einer neuen oder
geänderten - auf den neuen Starter- bzw.
Generatoren-Stand gebrachten - Stückliste
an das jeweilige zuständige Musterbauwerk
(z.B. 089M für das Werk in Hildesheim/
Niedersachsen)
• Auswahl - aus einer Liste von vorhande-
nen - und Übernahme der richtigen Stan-
dard Netzplanvorlage
• Daraus Erstellung - gemäß dem zugrunde-
liegenden Auftrag - des richtigen Netz-
plans, über den die Beauftragung der
Entwicklungsabteilung sowie des Muster-
baus gestartet wird:
- Bestimmung der notwendigen Netzplan-
vorgänge und deren Zuordnung zum je- weils richtigen, zuständigen Arbeitsplatz
der betroffenen BOSCH Group Muster-
bau-Standorte (z.B. 089M-MUB für das
Werk 089M in Hildesheim oder
806-MUB für das Werk 8060 in
Cardiff /Wales)
- Anhängen von Materialkomponenten
oder Dokumenten (wie z.B. Qualitäts-
nachweis) an den jeweiligen Planungs-
und Musterbauvorgang des zugrunde-
liegenden Netzplans
- Auftragsterminierung
• Endrückmeldung - zwecks des Durch-
laufstarts des Musterauftragsprozesses -
des/der jeweiligen MUKO-Vorgangs bzw.
MUKO-Vorgänge an den Netzplan
• Technischer Abschluß des Musterauftrags
- nach Endrückmeldung aller Vorgänge
und damit erfolgreichem Durchlauf des
gesamten Planungs- und Fertigungspro-
zesses

Software: SAMOS (SAMples Ordering System) - ein System zur Musterauftrags-erfassung, SAP ERP SCM (MM, PDM, SD), SAP PS
Sonstiges Muttersprache: Griechisch
Sprachkenntisse: Deutsch - sehr gute Kenntnisse, Englisch - sehr gute Kenntnisse, Französisch - gute Kenntnisse
EDV-Kenntnisse: MS-Office, Power Point, Corel Draw, COBOL, DB2, SQL, Marketing-Kenntnisse, Projektmanagement, Wirtschaftspolitik (insbesondere Forschungs- und Technologie-politik)
Gewünschte Anstellung Anstellungsform: Festanstellung in Vollzeit
Gesuchte Position: Einsteiger in das erste SAP BI/BW- oder BW-BPS-Projekt sowie SAP ERP SCM (MM, PP, SD)
Reisebereitschaft: ja
Bevorzugte Einsatzregion: Süddeutschland
Sonstiges: Ich möchte mich in den nächsten Jahren ganz intensiv auf den Gebieten BI/BW, BW-BPS, MM und PP entwicklen und vorzügliche Leistungen bringen!
Kontaktdaten für Stellenanbieter

Die Bewerber-Kontaktdaten sind nur für registrierte Stellenanbieter einsehbar.
Sofern Sie bereits registriert sind, loggen Sie sich bitte auf der Hauptseite ein und rufen Sie anschließend diese Seite erneut auf.
Sie sind noch nicht als Stellenanbieter registriert und wünschen Zugriff auf die Kontaktdaten? Informieren Sie sich über Leistungen & Konditionen.

 

Der Newsletter für SAP-Jobs

SAP-Jobs per eMail  –  bereits 4925 Empfänger

Jederzeit abbestellbar, keine Weitergabe an Dritte

Die digitale SAP-Bibliothek
Die digitale SAP-Bibliothek
Partner