Panasonic Industrial Devices Europe GmbH
IT-SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
Lüneburg
Unbefristet
Vollzeit

// HEADERBILD VERLINKEN - Auflösung: 1140 × 456px //

A BETTER LIFE, A BETTER WORLD

Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung elektronischer Produkte für verschiedene Einsatzzwecke im Bereich des Endkunden-, Unternehmens- und Industriegeschäfts. In Europa beschäftigt Panasonic mehr als 10.000 Mitarbeiter.

An unserem Standort in Lüneburg, südöstlich von Hamburg, sind zurzeit ca. 450 Mitarbeiter beschäftigt. Von der Grundlagenforschung über die Konzepterstellung und die Produktentwicklung bis zur Serienproduktion bieten wir eine Vielzahl von Dienstleistungen aus einer Hand, um sowohl für Standardprodukte, als auch für kundenspezifische Lösungen unseren Kunden einen auf ihr Produkt optimierten Mehrwert zu bieten. Unsere Tochterunternehmen in Deutschland, Österreich, der Slowakei und der Tschechischen Republik fertigen unsere Produkte mit insgesamt ca. 2.500 Mitarbeitern und liefern sie an unsere Kunden in ganz Europa.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:

IT-SAP Inhouse Consultant (m/w/d)

IHRE VERANTWORTUNGEN:

  • Umfassende Betreuung und Weiterentwicklung der aktuellen SAP-Systemlandschaft (eingesetzte Module: FI/CO/MM/PP/SD/WM und Ariba), noch ECC 6.0
  • Verantwortung für den reibungslosen Betrieb der Applikationen und Schnittstellen
  • Projektierung und Realisierung (Analyse, Konzeption, Umsetzung, Testkoordination und Implementierung) von SAP-Anforderungen aus den Fachbereichen
  • Programmierung/Anpassung von Eigenentwicklungen im gesamten SAP-Umfeld
  • Beratung und Unterstützung der Fachabteilungen hinsichtlich aktueller und neuer Geschäftsprozesse innerhalb von SAP
  • Durchführung von Schulungen im SAP-Umfeld, sowie Erarbeitung von Dokumentationen
  • Direkter Ansprechpartner (m/w/d) von Anfragen im Rahmen des 1. und 2. Level Supports

WAS WIR SUCHEN:

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit IT-, Prozess- und BWL- oder vergleichbarer Qualifikation
  • Weitreichende Kenntnisse im Bereich Geschäftsprozesse, insbesondere FI/CO
  • Erfahrung in der SAP-Entwicklungsumgebung und Programmierung mit ABAP (Objects), SAP Query, SAPscript.
  • Wünschenswert: Erfahrung im Bereich Customizing und Datenmigration, SAP-Basis Kenntnisse + ALE Technologie
  • Ein weiterer Pluspunkt: S/4 Hana, Fiori und PI Kenntnisse
  • Analytisches und strukturiertes Arbeiten, sowie prozessorientierter Blick
  • Teamfähigkeit 
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

WAS WIR BIETEN:

  • Moderne Entwicklungswerkzeuge und –methodiken
  • Gestalterischer Freiraum in einem qualitätsorientierten Entwicklungsumfeld auf Basis von Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Ein kollegiales und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Miteinander
  • Ein individuelles Einarbeitungsprogramm
  • Gute Entwicklungschancen in einem internationalen Umfeld mit Qualifizierungsmöglichkeiten zur Sicherung Ihrer beruflichen Entwicklung
  • Sicherung Ihrer beruflichen Entwicklung
  • Ein Job-Rad, mit dem Sie auch privat unterwegs sein können
  • Mitarbeiterrabatte, Firmenevents sowie einen Parkplatz
  • Flexible Arbeitszeiten inkl. Homeoffice und leistungsgerechte Vergütung sowie zusätzliche in der Elektroindustrie übliche Sozialleistungen sind weitere Leistungen, die Sie überzeugen werden

INTERESSE?

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsformular auf unserer Homepage

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage! 

Panasonic Industrial Devices Europe GmbH
Zeppelinstraße 19 • 21337 Lüneburg
https://pideu.panasonic.de/

Disclaimer 
Bitte berücksichtigen Sie, dass wir keine unaufgefordert zugesandten Bewerbungs­unterlagen von Personal­vermittlungs­agenturen akzeptieren. Wir arbeiten mit bevorzugten Anbietern zusammen und werden ohne entsprechende Rahmen­vereinbarungen keine Vergütungs­zahlungen an Personal­vermittlungs­agenturen vornehmen. Sollten wir trotzdem ein Kandidaten­profil von einer Personal­vermittlungs­agentur erhalten, mit der keine Rahmen­vereinbarung besteht, entstehen keine Vergütungs­ansprüche, wenn der Kandidat zu einem späteren Zeitpunkt im Rekrutierungs­prozess berücksichtigt oder eingestellt wird. 

Jetzt bewerben