Landeshauptstadt München bild

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Testmanagerin und Testmanager für das Projekt PSCD (w/m/d)

E 12 TVöD, befristet bis 31.12.2021 in Voll- oder Teilzeit
Verfahrensnummer 8095

Ihr Einsatzbereich:
Stadtkämmerei, dezentrales Informations-, Kommunikations- und Anforderungsmanagement, Herzog-Wilhelm-Straße 22

Die Stadt­kämmerei ist das Finanz­referat der Stadt München und mit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Ma­na­ge­ment von Ver­mögen und Schulden sowie der Be­tei­li­gungen der Stadt ver­ant­wort­lich. Die Ge­schäfts­leitung versteht sich als Dienst­leisterin für die Mit­arbeiter/innen der Stadt­kämmerei und unter­stützt die Referats­leitung bei der Steuerung. Organisatorisch nimmt unser dezentrales Informations-, Kommuni­kations- und An­for­der­ungs­ma­na­ge­ment (dIKA) insofern eine Sonder­stellung ein, da wir zentraler Dienst­leister für das Finanz­wesen der gesamten Stadt­ver­wal­tung sind. Das Projekt PSCD (Public Sector Collection and Disbursement) hat die Aufgabe 25, Fach­ver­fahren an das SAP Modul PSCD an­zu­binden.

Auf­grund der be­vor­stehen­den Re­or­ga­ni­sa­tion der städtischen IT können sich Än­der­ung­en im Auf­gaben­zu­schnitt und in der organisatorischen Anbindung der Position ergeben.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Erstellen und Abstimmen des Testkonzepts für alle Tests des Projekts PSCD
  • Planen, Koordinieren und Überwachen der Tests im Projekt PSCD
  • Einbinden der Fach­bereiche der Stadt­kämmerei und anderer Referate der Landes­haupt­stadt München
  • Umsetzen des neu eingeführten Testhandbuchs im Projekt
  • Fachliches Führen der am Test beteiligten Projektmitarbeiter/innen

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem ab­ge­schlos­senen Hoch­schul­studium der Fach­rich­tung Informatik, Ver­wal­tungs­in­for­matik, Wirt­schafts­informatik oder einem abgeschlossenen Hoch­schul­studium mit mehrjähriger Berufs­erfahrung im IT-Bereich.

 

Des Weiteren sind insbesondere Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie Team­fähig­keit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Gender- und inter­kulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. kon­zep­tionelles Arbeiten, Problem­lösungs­kompetenz, situations­gerechtes Auftreten
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere ziel­orientiertes Arbeiten, analytisches Denk­vermögen
  • Fachliche Kompetenz: umfangreiche Kennt­nisse in der Konzeption und Be­glei­tung von IT-Tests, gute Kennt­nisse im IT-Projekt­management, gute organisatorische und betriebs­wirt­schaftliche Kennt­nisse sowie Er­fahrung in der fach­lichen Führung von Teams und Arbeits­gruppen

  • Von Vorteil sind um­fassende Kennt­nisse der Test­stan­dards gemäß dem Test­hand­buch sowie des IT-Prozess­modells der Landes­haupt­stadt München, Kennt­nisse im IT-Test­manage­ment in komplexen IT-Projekten sowie eine Zerti­fizierung zur Test­managerin/zum Test­manager.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine bis zum 31.12.2021 befristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 12 TVöD. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufs­lebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Teams fachlichtechnische Dienstleistungen, Team 2, Herr Torsten Schmidt (Tel. 089 233-28816).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Rosner (Tel. 089 233-22633) von der Abteilung P 5.132 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fahrens­nummer 8095 (P 5.132) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 26.04.2019.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Wappen

 Weiter zum Bewerbungsportal

footer DBP total e quality charta der vielfalt